Aufnahmen des Mondes durch ein Teleskop


Die folgenden Fotos entstanden, indem ich eine auf einem Stativ befestigte Spiegelreflexkamera (mit Objektiv) möglichst genau hinter dem Okular eines natürlich ebenfalls auf einem Stativ stehenden Teleskopes positioniert habe (sprich: Okularprojektion in Verbindung mit dem Kameraobjektiv).
Das Teleskop ist ein Tchibo-Refraktor mit 60 mm Öffnung und 800 mm Brennweite. Für diese Aufnahmen habe ich das mitgelieferte 20-mm-Huygens-Okular verwendet. Bei der Spiegelreflexkamera handelt es sich um eine Carena CX-300. Als Objektiv verwendete ich ein Exakta 3,5-4,8/35-70-mm-Zoomobjektiv, das ich auf 35 mm Brennweite eingestellt hatte.
Nach einer im Buch "Astrofotografie" von Wolfgang Schwinge aus dem Franckh-Kosmos-Verlag Stuttgart abgedruckten Formel ergibt sich aus diesen Aufnahmedaten eine äquivalente Brennweite von 1,4 Metern.


Astrofoto Mond durch Teleskop 1 MediumSize(42KB)

HiQuality(121KB)
Aufnahmedatum: 22.4.1994
Uhrzeit bei Aufn.beginn: 20:21 MEZ
Film: ?
Kamera: Carena CX-300
Objektiv: Exakta 3,5-4,8/35-70 mm
Blende: 3,5
(am Blendenring: 3,5)
Brennweite: 35 mm
Belichtungszeit: 1/30 Sekunde
Astrofoto Mond durch Teleskop 2 MediumSize(46KB)

HiQuality(130KB)
Aufnahmedatum: 22.4.1994
Uhrzeit bei Aufn.beginn: 20:21 MEZ
Film: ?
Kamera: Carena CX-300
Objektiv: Exakta 3,5-4,8/35-70 mm
Blende: 3,5
(am Blendenring: 3,5)
Brennweite: 35 mm
Belichtungszeit: 1/60 Sekunde
Astrofoto Mond durch Teleskop 3 MediumSize(46KB)

HiQuality(133KB)
Aufnahmedatum: 22.4.1994
Uhrzeit bei Aufn.beginn: 20:21 MEZ
Film: ?
Kamera: Carena CX-300
Objektiv: Exakta 3,5-4,8/35-70 mm
Blende: 3,5
(am Blendenring: 3,5)
Brennweite: 35 mm
Belichtungszeit: 1/125 Sekunde



Zurück
by Patrick Thürstein

(17.05.2001)